Baumfällung und -schnitt

Schnitt, Fällung, Rodung, Neupflanzung und Beratung – alles aus einer Hand

  • Nur ein fachgerechter Schnitt kann eine Vergreisung an Bäumen und Sträuchern aufhalten. Er bringt das für die Vitalität der Pflanze unumgängliche Sonnenlicht in die Krone, entfernt Konkurrenztriebe und beseitigt die Gefahren von Totholz.
  • Dort, wo das Platzangebot nicht ausreicht um gezielt vom Boden fällen zu können, werden große Bäume mit Hubarbeitsbühne stückweise abgetragen. Bei kleineren und verbauten Hausgrundstücken besteht oftmals nur mit Hilfe von Leitern und Seilklettertechnik die Chance Bäume zu fällen und zu schneiden.
  • Der Obstbaumschnitt: Für den Strom einen Elektriker, für das Bad einen Klempner und an den Obstbaum vergeht man(n) sich selber.
    Einen gezielten Erziehungs-, Verjüngungs- und Erhaltungsschnitt gibt es hier vom Fachmann.
  • Das Roden von störenden Wurzelstubben wird je nach Möglichkeit durch Minibagger, Windetechnik oder per Handarbeit durchgeführt.
  • Auch die Stubbenfräse in groß und klein kommt dort zum Einsatz, wo es die örtlichen Gegebenheiten zulassen. Altlasten in Form von Wurzelstubben behindern Ihre Garteplanung.

BILD0514